Nobody is perfect:
Abwägungsfehler bei Bauleitplanungen
<2020-07-22>
Bei der Aufstellung von Bauleitplänen spielt die Abwägung verschiedenster Belange eine wesentliche Rolle. Zum einen, um widerstreitende Interessen auszugleichen, aber auch um kritische Rechtsfehler zu vermeiden.

Die Kommunen haben bei der Aufstellung von Bauleitplänen - wie einem Bebauungsplan - weitreichende Gestaltungsmöglichkeiten. Allerdings müssen sie sich dabei im Rahmen geltender Rechtsvorschriften bewegen.

Die Kommunen müssen aber auch bei der notwendigen Verhältnismäßigkeitsprüfung zu den unvermeidlich auftretenden widerstreitenden Interessen und Handlungsmöglichkeiten sachgerechte Abwägungen treffen. Geschieht dieses nicht in ausreichendem Maße, können sich Abwägungsfehler ergeben, die zu Verzögerungen im Verfahren oder gar zum Abbruch des Verfahrens führen können, denn:

Ein Bebauungsplan ist unwirksam, wenn gegen das Gebot der gerechten Abwägung verstoßen wird, Ausnahme: der Verstoß ist so gering, dass er als unbeachtlich eingestuft werden kann.

Fehler können zwar durch ein weiteres Verfahren nach [ Hinweis: Dieser Abschnitt kann derzeit (noch) nicht im vereinfachten Modus dargestellt oder gedruckt werden ] geheilt werden. Punktuelle Nachbesserungen sind möglich, jedoch muss sich dabei eine insgesamt intakte Gesamtplanung ergeben. Ist die gesamte Planung von einem Fehler betroffen, ist dieser nicht reparabel.

Bei einem [ Hinweis: Dieser Abschnitt kann derzeit (noch) nicht im vereinfachten Modus dargestellt oder gedruckt werden ] nach [ Hinweis: Dieser Abschnitt kann derzeit (noch) nicht im vereinfachten Modus dargestellt oder gedruckt werden ] hat daher eine Klage gegen den Bebauungsplan Aussicht auf Erfolg und das Gericht würde den Bebauungsplan nach § 47 V S. 2 VwGO für unwirksam erklären.


Über das Internet sind zahlreiche Dokumente zu dieser Thematik verfügbar. Hier ein kleiner, leicht kommentierter Ausschnitt davon:

  • Von der Akademie für Raumentwicklung wird erläutert, warum ein Abwägungsgebot besteht und welche Pflichten sich für eine Gemeinde daraus ableiten lassen.

  • "Abwägungsausfall", "Abwägungsdefizit", "Abwägungsfehleinschätzung" oder "Abwägungsdisproportionalität":
    Was hinter diesen Begriffen steckt und was warum als "Verfahrensfehler" gewertet werden kann, wird bei JuraOnline kurz erläutert.

  • Im JuraForum werden weitere Arten von Abwägungsfehlern besprochen oder teilweise kritischer gewertet. An einigen Beispielen soll dort deutlicher gemacht werden, wann welcher Abwägungfehler entstehen kann.
    Beim JuraForum finden sich auch Erläuterungen für weitere Begriffe in diesem Zusammenhang.

  • Bei [ Hinweis: Dieser Abschnitt kann derzeit (noch) nicht im vereinfachten Modus dargestellt oder gedruckt werden ] wird mit einem Prüfungsschema erläutert, was bei einer Normenkontrollklage (also der richterlichen Überprüfung von Rechtssätzen mit höherrangigem Recht) nach § 47 VwGO zu beachten ist. Stichworte dazu: Antragsgegenstand, Zulässigkeit, Statthaftigkeit, Antragsberechtigung, Antragsbefugnis, Form, Frist, Begründetheit, Rechtmäßigkeit (formell und materiell) der Rechtsnorm.


Die vorstehenden Erläuterungen wurden von einem juristischen Laien für juristische Laien verfasst. Wer es genauer und (vielleicht auch) verlässlicher wissen möchte, wende sich bitte beispielsweise an einen Rechtsanwalt mit Fachkenntnissen auf den betroffenen Gebieten.

Themen hierzuAssciated topics:

Abwägungen bei Bauleitplanungen Baurecht Kommunalrecht Verfahrensfehler

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Was jede(r) Planer(in) wissen sollte:
Grundprinzipien der Bauleitplanung
<2020-01-01>
Bau-Ingenieure sollten ein umfangreiches Wissen zur Bauleitplanung haben, aber auch kommunale Entscheider (Bürgermeister, Gemeinderäte, ...) sollten zumindest über ein "Grundwissen" zur Thematik verfügen, um keine bösen Überraschungen zu erleben.    Mehr»
So könnte der weitere Verlauf der Urbarer Bauleitplanung aussehen
<2020-06-16>
Eine Bauleitplanung ist für eine Gemeinde ein besonders anspruchsvolles Projekt, denn es stellt wichtige Weichen für die Zukunft. Diverse Verfahrensschritte werden dabei durchlaufen und hier skizziert.   Mehr»
Wurde das Urbarer Bauleitplanverfahren ausreichend vorbereitet?
<2020-06-17>
Für eine erfolgreiche Aufstellung eines Bebauungsplans sind diverse Vorarbeiten zu erledigen. Werden wichtige Voraussetungen nicht erfüllt, kann das die Planung kippen.   Mehr»
Die Urbarer Bauleitplanung am Scheideweg:
Sehenden Auges ins Schlamassel ? !
<2020-07-22>
Urbar braucht ein Neubaugebiet, sagen viele. Für den Weg dorthin gibt es so einige rechtliche Vorgaben. Wenn man sich aber wegen beispielsweise Unkenntnis oder Eigensinnigkeit nicht daran hält, kann das viel Zeit und Geld vergeuden.   Mehr»
Baugesetzbuch (BauGB):
§ 1 Aufgabe, Begriff und Grundsätze der Bauleitplanung
Von: @Bundestag <2018-11-21>
Im Baugesetzbuch wird unter § 1 werden die wichtigsten Begriffe zur Bauleitplanung kurz definiert.
Bitte besonders auch Absatz 7 (zu Abwägunggen) beachten.
   Mehr»
Mi, 2020-08-12: Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Urbar
<2020-08-12>
Zur Bauleitplanung für Urbar wurde nochmal ein Aufstellungsbeschluss gefasst und die sog. 'frühzeitige' Öffentlichkeitsbeteiligung eingeleitet.   Mehr»
Mi, 2020-08-19: Einwohnerversammlung zur BUGA 2029 in Urbar
<2020-08-24>
"Was hat die BUGA mit der Urbarer Bauleitplanung zu tun ... ?" mag sich mancher fragen.
Doch die Ausführungen des Vortragenden zu Sinn und Zweck der BUGA waren ein "wachrüttelnder" Aufruf an die Gemeinde(verwaltung) von Urbar für eine Zukunftsplanung.
   Mehr»
Baugesetzbuch (BauGB):
§ 2 Aufstellung der Bauleitpläne
Von: @Bundestag <2018-11-21>
Im Baugesetzbuch wird unter § 2 festgelegt, wie bei der Aufstellung von Bebauungsplänen usw. formal zu verfahren ist.
Bitte besonders auch Absatz 2 ("Abwägungsmaterial") beachten.
   Mehr»
Baugesetzbuch (BauGB):
§ 3 Beteiligung der Öffentlichkeit
Von: @Bundestag <2018-01-01>
Im Baugesetzbuch wird unter § 3 festgelegt, wie "die Öffentlichkeit" bei der Aufstellung von Bebauungsplänen zu beteiligen ist. Bitte besonders auch die Fristsetzungen beachten.   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.