Wie aufwändig ist eine Wiederinbetriebnahme des stillgelegten Abwasserkanals ?
<2020-06-26>
Zunächst geplant, dann verworfen, nun doch für "Loreleyblick" wieder vorgesehen?
Zu einer Wiederinbetriebnahme des stillgelegten Abwasserkanals stellen sich so einige Fragen.

Dass man einen alten still gelegten Kanal für ein Neubaugebiet nutzen möchte, mag zwar auf den ersten Blick finanziell interessant sein, bringt aber auch Probleme mit sich.

Der hier genannte "Alte Kanal" wurde in der Mitte der 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts gebaut, um das Mischabwasser des damaligen Baugebiets "In der Brück" ohne Klärung in den Galgenbach zu führen. Seit ca. 27 Jahren wird er nicht mehr genutzt.

Während der Gemeinderatssitzung am 13.2.2020 wurde erwähnt, dass der "Alte Kanal" für die Schmutzwasser-Entsorgung des geplanten Neubaugebiet Loreleyblick genutzt werden soll.

Laut Informationen während der o.g. Gemeinderatssitzung wurde der Alte Kanal geprüft. Dazu stellen sich folgende Fragen:

  1. Wie wurde geprüft (Schachtinspektionen, Durchfahrung mit einer Kamera oder anders)?

  2. Falls eine Kamera-Durchfahrung erfolgte: Wurde der gesamte Kanal durchfahren (von Schacht zu Schacht) und von einer qualifizierten Fachkraft begutachtet?

  3. Wurden Altersschäden entdeckt (Risse, Einbrüche, Einwuchs von Wurzeln, mangelhafte Dichtigkeit)?

  4. Der Alte Kanal verläuft über weite Strecken direkt am Abhang entlang. Wurde der Kanal durch Sackungen beschädigt oder undicht?
    (Die teilweise Überlagerung mit ca. einem halben Meter Erdschicht - vermutlich durch Boden-Erosion - stimmt nachdenklich. Siehe Foto weiter unten)

  5. Wurde die Inspektion bzw. ggf. durchgeführte Kamera-Durchfahrung für die gesamte Stecke nachvollziehbar dokumentiert? Liegt ein Testat vor?

Weiterhin stellen sich Fragen im Hinblick auf die Anforderungen des Grundwasserschutzes:

  1. Ist der Kanal noch so dicht, dass kein Schmutzwasser ins Erdreich gelangen kann?

  2. Soll das Schmutzwasser des geplanten Neubaugebietes Loreleyblick ungeklärt in den Galgenbach geführt werden?

    Falls nicht, welche baulichen Maßnahmen sind vorgesehen und mit welchen Kosten dafür ist zu rechnen?

  3. Ist das "Café Maria Ruh" an diesen Kanal angeschlossen?

Orientierungshilfen:

Naturidylle mit Kanaldeckel:



Im Laufe der Jahre hat sich erheblicher Baumbewuchs unmittelbar am Alten Kanal entlang entwickelt. Sind die vielen Baumwurzelnwurzeln wirklich alle außen vor geblieben oder versperren sie den Weg bzw. haben sie sogar die Betonröhren stellenweise eingedrückt?



Mit schwerem Gerät freigebaggert: Der Kanaldeckel war gut einen halben Meter unter der Erde - eben ein  alter  Kanal:



Zum Wiederentdecken für Hobby-Archäologen besser geeignet und offensichtlich schon längere Zeit nicht mehr angehoben:

Themen hierzuAssciated topics:

Schmutzwasser-Entsorgung Umwelt-Beeinträchtigungen

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Ist die geplante extrem tiefe Verlegung des Abwasserkanals sinnvoll?
<2020-06-18>
Dem einfachen Abfließen des Abwassers bei allen für das geplante Neubaugebiet "Loreleyblick" geplanten Bauplätzen steht ein solides Hindernis im Weg.   Mehr»
Zum geplanten Regenrückhaltebecken für ein Neubaugebiet Loreleyblick:
Wie und wohin soll das Oberflächenwasser abgeführt werden?
<2020-06-16>
Das geplante Regenrückhaltebecken soll die manchmal großen Niederschlagsmengen kurzfristig aufnehmen. Aber der weitere Weg (bis in den Rhein) hat seine Tücken.   Mehr»
Zum geplanten Regenrückhaltebecken für ein Neubaugebiet Loreleyblick:
Welche Dimensionen sind für das Becken notwendig?
<2020-06-03>
Zum geplanten Regenrückhaltebecken sind noch eine Menge Fragen ungelöst - zumindest aber unbeantwortet. Einige der offenen Fragen werden hier aufgelistet.   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.